Schimmel-Check mit Schimmelpilzspürhund Lotte




  • Sie möchten sich und Ihre Familie vor den Gefahren des Schimmelbefalls schützen?


  • Sie möchten sicher gehen, eine schimmelpilzfreie Immobilie zu kaufen oder zu mieten?


  • Sie haben womöglich Probleme mit Ihrer Lunge oder reagieren allergisch auf Schimmelpilz?


  • Sie nehmen in Ihren vier Wänden muffigen, modrigen oder pilzartigen Geruch wahr?

 

 

Auch wenn Sie den Schimmelpilzbefall nicht sehen können, ist dies kein Anzeichen für eine schimmelpilzfreie Umgebung. Denn nur etwa 10-15% des Schimmelpilzbefalls sind sichtbar. Ja richtig, 85% des Schimmelpilzbefalls sind unsichtbar, beispielsweise hinter Tapeten, Dämmungen oder Fußböden verborgen.

 

Über technische Messgeräte ist es zwar möglich, einen verborgenen Schimmelpilzbefall festzustellen, jedoch nicht zu lokalisieren.

 

Ein nicht sichtbarer Schimmelpilzbefall kann nur durch einen ausgebildeten Schimmelpilzspürhund sicher und zerstörungsfrei lokalisiert werden.

 

Auszug aus dem Schimmelpilz-Leitfaden des Bundesumweltministeriums:

C-1.4 Schimmelpilzspürhunde

  • Der Einsatz eines Schimmelpilzspürhundes wird als Ersatz oder als Ergänzung mikrobieller Messungen oder von MVOC-Messungen bei nicht sichtbaren, aber vermuteten Schimmelpilzschäden in Gebäuden vorgeschlagen.

 

weiter